Sonntag, 6. Januar 2008

Windows Key ändern

http://www.magicaljellybean.com/
Das kann's: Bei Systemen mit vorinstalliertem Windows ist der Product Key meist auf einem kleinen Aufkleber am Rechnergehäuse zu finden. Wer ein einzeln erworbenes Windows nutzt, findet den Key meist auf der CD-Hülle. Doch die geht schon mal verloren, und Sie müssen sich dann an die Kundenbetreuung von Microsoft wenden, um Ihre Registrierung noch einmal zu erhalten. Einfacher geht's mit Magical Jelly Bean Keyfinder. Das englischsprachige Gratis-Tool erkennt automatisch die richtige Windows-Version, liest den in der Registry gespeicherten Registrierschlüssel aus und zeigt die Seriennummer an. Das ist, sofern Sie es nur auf dem eigenen Rechner einsetzen, auch legal.
So geht's: Das Tool muss nicht auf dem Rechner installiert werden. Es liest den unter "Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion" gespeicherten Eintrag "ProductID" (bei Windows 95) oder "ProductKey" (bei Windows 98/ME) aus. Bei NT-Systemen ist der Produktschlüssel als chiffrierte Zeichenkette in der "ProductID" oder "DigitalProductID" unter "Hkey_ Local_Machine\Software\Microsoft\ WindowsNT\CurrentVersion" zu finden. Sie können die Seriennummer wahlweise in die Zwischenablage kopieren, in eine Textdatei speichern oder ausdrucken.
Tipp: Neben sämtlichen Windows-Versionen ab 95 liest das Tool auch die Office-CD-Keys für Office 97 und XP, nicht aber für Office 2000 aus. Auch für das neue Windows Vista gibt es derzeit noch keine Routine.
Download: www.magicaljellybean.com (257 KB)Preis: gratisWindows: 95/98/ME, NT 4, 2000, XPSprache: englisch
Lizenznummer ändern
Nehmen wir an, Sie haben einen gebrauchten PC erworben, auf dem bereits Windows installiert ist. Die Windows-Lizenz haben Sie aber nicht mitgekauft, da Sie selbst eine besitzen. Sie haben aber keine Lust, das ganze System neu aufzusetzen. In diesem Fall können Sie mit Magical Jelly Bean Keyfinder den CD-Key auf Ihre Version umschreiben: Klicken Sie unter "Options" auf "Change Windows Key". Das Tool verwendet dazu übrigens ein von Microsoft freigegebenes und veröffentlichtes Script. Allerdings funktioniert die Key-Änderung nur bei Windows 95/98/ME und XP, nicht aber bei NT 4, 2000 und 2003. (Neueste Versionen sollen auch das können)

Keine Kommentare: