Sonntag, 4. März 2012

Digitalkamera direkt ausdrucken

Für Lager, Schule und Projekt möchte ich direkt von der Kamera ausdrucken können. Das was früher bei Polaroid möglich also.

  • Zwar gibt es immer noch Polaroid Alternativen, aber die Qualität ist nicht befriedigend.
  • Auch Fotos für Polaroid Kamera soll es wieder geben, aber nicht in Voll-Farbe
  • Interessant wird das Projekt Instaprint, dass automatisch eigene Instagram Fotos ausdrucke





Der Umweg über den PC ist nicht immer nötig: Neuere Kameras können direkt mit dem Drucker verbunden werden – meist über Firewire- oder USB-Schnittstelle. Die Bilder werden direkt in den Speicher des Druckers überspielt. Immer mehr Drucker, zumindest in der Mittelklasse, haben bereits selbst Kartenleser integriert. Hochwertige Drucker verfügen sogar über ein eigenes Farbdisplay, mit dem man die Fotos direkt vom Speichermedium der Kamera auswählen kann. Ganz ohne Kabelsalat versteht sich die Kamera mit dem Drucker, wenn beide WLAN-tauglich oder mit Bluetooth-Funktionalität ausgestattet sind.

Wenn beide Geräte, Drucker und Kamera, DPOF (Digital Print Order Format) oder den PictBridge-Standard verstehen, kann der Fotograf bereits der Kamera seine Druckwünsche mitteilen. So werden etwa die Anzahl der Ausdrucke, das Drucklayout und auf Wunsch auch das Datum zu jedem Bild auf dem Speichermedium festgehalten. Der Drucker übernimmt diese Angaben und arbeitet den Auftrag ab....

Keine Kommentare: