Donnerstag, 29. März 2012

Kleine Projekte mit grosser Wirkung



Als Ergänzung zu den Hilfswerken boomen die kleinen, lokalen und unabhängigen Projekte:
Die Organisation Oikocredit wurde vor 35 Jahren vom Weltkirchenrat gegründet und ist eine Pionierin auf dem Gebiet der Mikrofinanz.
Die Entwicklungsgenossenschaft gehört heute weltweit zu den grössten Mikrofinanzanbietern. Die Organisation ist in der Schweiz aber noch eher unbekannt.
Dies möchten wir ändern. Deswegen möchte ich Sie gerne fragen, ob wir in Ihrer Pfarrei/Kirchgemeinde Flyer auflegen oder einen Vortrag
halten dürfen? Wir senden Ihnen gerne Flyer, Fairtrade-Schokolade und/oder Fairtrade-Gummibärchen zum Auslegen.

Gerne senden wir Ihnen noch einige Informationen zur Organisation: Oikocredit ist in 36 Ländern vor Ort präsent und vergibt Kredite
und Kapitalbeteiligungen an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften sowie kleine und mittlere Unternehmen in 70 Entwicklungs-
und Schwellenländern. Vielen Menschen wird dadurch der Weg in die wirtschaftliche Eigenständigkeit ermöglicht. Oikocredit
erhielt vom Weltbankinstitut CGAP eine Auszeichnung für ihr Engagement im Bereich der «Social Responsibility». Auch wurde
Oikocredit 2011 von der Uno eingeladen, an der Ausarbeitung internationaler Richtlinien für den Mikrofinanzsektor mitzuwirken.
Dies zeigt die hohe Reputation, die Oikocredit weltweit geniesst. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.oikocredit.ch.

Keine Kommentare: