Mittwoch, 25. Dezember 2013

Lexmark X543 scannen mit Mac

Mit dem Lexmark X543 konnte ich bis Mac OS X 10.8 Mountain Lion gut direkt vom Lexmark X543 an den Mac scannen. Das ist nun ab Mac OS X 10.9 Mavericks nicht mehr möglich. Ich habe nun folgenden Workaround gefunden, wobei dieser Workaround mir schon besser gefällt als die ursprüngliche Lösung.

Hier die Prozedur:
  • Installation des Lexmark X543 Treibers (gefunden bei VueScan) und des Lexmark X543 Image Capture Treibers. NB: Zum Programm Image Capture, auch Digitale Bilder genannt siehe hier.
  • Lexmark X543 mit USB anschliessen, LAN genügt nicht. Ich habe dem neuen Drucker "Lexmark X543 USB" genannt
  • Achtung 1: Der bestehende Drucker über LAN funktioniert bei mir dann nicht mehr. Ich habe diesen Drucker gelöscht und einen neuen hinzugefügt. Jedoch nicht den als Bonjour gekennzeichneten Lexmark X543, sondern unter hinzufügen IP, dort die IP des Drucker angeben, bei mir 192.168.1.5 und dann findet sich auch der Lexmark X543. Ich habe diesen den Namen "Lexmark X543 LAN" gegeben. 
  • Achtung 2: Lexmark X543 LAN Drucker muss noch auf Beidseitig eingestellt werden. Einstellungen -> Drucker & Scanner -> Lexmark X543 LAN -> Optionen und Füllstände -> Optionen -> Beidseitiger Binderand auf Eingebaut einstellen. Ev. sogar Mac neu starten.
  • Nun erscheint der Lexmark X543 beim Programm Image Capture, auch Digitale Bilder genannt.
  • Scannen tue ich aber nicht mit Image Capture, auch Digitale Bilder genannt, sondern gleich mit diesem Programm: PDFScanner - ein geniales Programm für 15 Fr.. Scann und wandelt gleich in OCR lesbare PDF um
  • Lexmark Toner Recycling Programm gibt es hier. Man schickt gratis die Toner sogar nach Frankreich und erhält von dort nach 10 Toner einen gratis. Ob diese dort auch recycliert werden wage ich zu bezweifeln. Aber immer. Es kostet nichts und bringt viel
Details
  • Enttäuscht bin ich von Wondershare PDF Editor Pro. Ich habe die gleiche 4 Seiten mit PDFScanner, auch Digitale Bilder genannt, gescannt und mit dem teuren Wondershare PDF Editor Pro umwandeln lassen. Es hat nur rund 70-80% erkannt.
  • Absolut unbrauchbar ist der 270 Fr. teure IRIScan Pro mit dem dazugehörigen Programm Readiris. Es scann die gleichen 4 Blätter zwar gerade ein, aber auf dem Scan sind die Blätter dann schräg und grösstenteils fehlt der Text. ACHTUNG kein IRIScan Pro für Mac kaufen. Problem with IRIScan Pro for Mac

Lexmark X543 scannen Mac Mac OSX 10.9 Mavericks IRIScan Pro Readiris for Mac

Keine Kommentare: