Freitag, 6. Juni 2014

Götti Gotte

Nicht einfach Pate, Patin zu sein.

Projekt Kirche Illnau: Götti-Tag



Liebe Leserin, lieber Leser. Sind Sie Pate? Was ist das Schöne an einer Patenschaft? Vielleicht, dass Sie am
Abend die lieben Kleinen, müde und schokoladenver- ziert, ...äh verschmiert den Eltern abgeben können? Anfang Juni fand der erste Götti-Gotte-Tag der Ref. Kir- che statt. Gemeinsam wagten sich die Kinder-Paten-Paare an Knacknüsse, tobten sich auf dem Spielplatz aus, knüpften Freund- schaftsbänder, kreierten einmali- ge Desserts und schlemmten Spa- götti mit Amigo-Sauce.
Und das wahrlich Schöne ei- ner Patenschaft führten uns die Dreamteams mannigfach vor Augen: diese unsichtbaren, spür- baren Banden zwischen Pate und Kind. Liebevolle Blicke auf bei- den Seiten. Patengesichter, aus denen Ermutigung spricht und vertrauensvolles Kinderlachen. Freundschaft pur. Allen Paten wünschen wir weiter- hin viel Freude mit ihrem Götti-/ Gotte-Kind.
Evelyne Haymoz 



Götti-Gotte-Tag
Seid Ihr zwei mit dabei?
Liebe Göttis und Gotten von Kindern ab dem 1. Kindergarten Pate zu sein ist eine ehrenvolle und schöne Aufgabe und gleich- zeitig auch eine Herausforderung. Die ref. Kirchgemeinde bietet Ih- nen eine lustvolle Gelegenheit, mit Ihrem Götti- oder Gottikind Zeit und einen erlebnisreichen Nachmittag zu verbringen.
Und so geht es: Sie laden Ihr Göt- ti-/Gottekind ein und wir gestal- ten das Programm.
Ablauf des Nachmittags: Begrüssung, Schatzsuche und Freundschaftsbändeli knüpfen. Gemeinsames Kochen und Essen.

Wir freuen uns auf einen span- nenden Nachmittag.
Sonntag, 9. Juni, 14.30-19.00 Uhr, Ref. Zentrum Rebbuck Effretikon
Andreas Manig, Erika Elsener, Evelyne Haymoz 


Götti, Gotte, Pate, Patin


Keine Kommentare: