Freitag, 27. Mai 2016

Bildbetrachter Bildverwaltung Mac

Alle Jahre - ok alle 5 Jahre -  wieder stellt sich mir die Frage nach einer schlauen Bildverwaltung. Mittlerweile habe ich über 20'000 Bilder, wie viele ja auch.

Als ich auf Mac umgestiegen bin, fand ich Mobile Me von Apple genial. Fotos konnten dort einfach angeschaut, katalogisiert und - zu der damaligen Zeit revolutionär - geteilt werden. Sogar einen externe Leute konnten eingeladen werden, die Galerie mit ihren Fotos zu ergänzen. Genial das sharing zu der damaligen Zeit. Aber am 30. Juni 2012 war damit einfach Schluss. Apple hat den Dienst eingestellt, ja sogar gelöscht, konnte also nicht mehr weitergetrieben werden.

Auch Picasa ist tot.

Dann habe ich auf Aperture umgestellt. Das war zuerst einmal viel Teurer ich glaube rund 200 Fr. und wurde dann günstiger zum heute noch gültigen Preis von 80 Fr. Aber auch Aperture wurde eingestellt 2015 eingestellt, das letzte Update ist von 2014 Version 3.6 Der Nachfolger ist Fotos von Mac.

Aperture hat den Vorteil und den Nachteil eines katalogbasierten Fotoprogrammen. D.h. es braucht Zeit mit dem Importieren von Dateien. Die Bildverbesserung ist noch sehr statisch, d.h. man kann zwar alles einzeln einstellen, aber das muss man zuerst einmal finden.

In der Zwischenzeit sind etliche Bildbearbeitungsprogramme weiter gegangen und bieten definierte Abläufe an damit man schneller und ohne grosses Wissen zu besseren Bilder kommt.
  • Adobe Photoshop Elements 
In all den Jahren war ja auch die Frage, wohin die Bilder gespeichert und damit gesichert werden. Da waren Cloud Speicher noch gar nicht erfunden oder zu teuer. Ein Kollege hat für eine defekte externe Festplatte rund 1000 Fr. für dessen Wiederherstellung in einem Speziallabor bezahlt. 

Heute ist Cloud Speicher erschwinglich: 1 TB für 10 Fr. monatlich. (z.B. Google Drive) Das Platzproblem für Foto Speicher hat sich also erledigt.

Nun bin ich daran meine Fotosammlung zu bereinigen und da ist Aperture einfach zu träge. Vor allem die Vorschau ist zu langsam und neue Fotos müssen von verschiedenen Geräte zuerst einmal importiert werden. Daher suche ich nun eine Alternative:

Alternative zu Aperture:
Hier eine Übersicht.

  • Capture One Pro (200 €)
  • DXO Optics Pro (100 €)
  • Corel AfterShot Pro (70 €)
  • Adobe Photoshop Lightroom (110 €, wobei jetzt eher nur noch mieten, 10 €/mtl)
  • iSmart Photo: Dürfte für den einen oder anderen auch ganz interessant sein, da man z.B. die eingerichtete Ordnerstruktur beibehalten kann.
  • Affinity Photo 50€, eher Bildbearbeitung
  • Capture One Pro und Media Pro SE aus dem Hause Phase One für 200 €
  • Photo Supreme, 100 € mit Aperture Import
  • Milio, 100 € pro Jahr, sehr Aperture ähnlich, inkl Import Aperture, bis 20'000 Bilder gratis
  • ACDSee Mac Pro 3.

Schneller Bildbetrachter meiner Bilder in Verzeichnissen.

Ich habe alle meine Bilder in Ordner mit Jahr / Jahr-Monat abgelegt. Zum Glück nicht nur in Aperture Kataloge, sondern doppelt. Also 1x Aperture Katalog und 1x im Ordner. Das hat auch den kleinen Nachteil, dass der Aperture Katalog immer auch in der Cloud synchronisiert wird, was nicht sonderlich stört.

Ich habe nun folgende Alternativen gefunden:
  • XnView MP: Geniales Programm, gratis. Mit Bildbearbeitung. Jedoch keine Voreinstellungen zur Bearbeitung, habe keine Möglichkeit gesehen EXIF Tags auszulesen.
  • Xee
  • ArcPhoto+: Zeigt vor allem 1 Bild an. Wird nicht mehr weiter entwickelt.
  • Phoenix Slides: Einfaches aber effizientes Programm. Keine Bildbearbeitung. Hersteller Link
  • Sequential 2: Hier geht es vor allem einzelne Bilder anzusehen.
  • Nicht für Mac erhältlich: Irfanview, FastPictureViewer Professional und viele andere
Entschieden habe ich mich für ACDSee Mac Pro 3. Die Vorteile sind auf der Website beschrieben und was mich betrifft:
  • 3 klar unterschiedenen Modi: Verwalten - Ansicht - Bearbeiten
  • Es gab gerade auch eine Aktion zum halben Preis, also rund 50 Fr.




Mal sehen wie meine Erfahrungen damit sind. Ich habe einmal eine Demo Version geladen und will:
  • Bilder aussortieren, schlechte und ähnliche löschen
  • Bilder neu mit Stichworte hinzufügen
  • Gesichert Erkennung 
Bildbetrachter Bildverwaltung Mac

Keine Kommentare: