Sonntag, 19. Juni 2016

Gebote Altes Testament

Wie sollen die Gebote des Alten Testament AT in der heutigen Zeit interpretiert werden. Diese Frage beschäftig ja die Menschheit seit Jahrtausenden.

Gerade in der heutigen Zeit wird darum zum Thema Homosexualität gestritten, heute wurde gleichgeschlechtlichen Paaren in der Schweiz durch das Parlament das Recht zuerkannt Kinder zu adoptieren.



Hier einige Ideen dazu:

Menschen mit einer Behinderung haben nach 3. Mose nicht die gleichen kultischen Rechte, vgl.

Jedermann von den Nachkommen des Priesters Aaron, der einen Makel hat, soll nicht herantreten, die Feueropfer des HERRN darzubringen. Ein Makel ist an ihm, er soll nicht herzutreten, das Brot seines Gottes darzubringen. Das Brot seines Gottes von dem Hochheiligen und von dem Heiligen mag er essen. Nur zum Vorhang soll er nicht kommen, und an den Altar soll er nicht herantreten, denn ein Makel ist an ihm, dass er nicht meine Heiligtümer entweiht; denn ich bin der HERR, der sie heiligt (3. Mose 21, 21-23).


Fortsetzung folgt...

Keine Kommentare: