Freitag, 26. August 2016

Nicht die Menschen haben ihren Glauben verloren, sondern die Kirche ihre Glaubwürdigkeit.

Nicht die Menschen haben ihren Glauben verloren, sondern die Kirche ihre Glaubwürdigkeit.

Immer mehr komme ich zu diesem Schluss. In der Kirche wird viel über Menschen gesprochen, die sich von der Kirche und damit - scheinbar - vom Glauben abwenden. Der Finger zeigt immer in diese Richtung.

Aber wie sagte einst derjenige, auf die sich die christliche Kirche beruft:

Was siehst du den Splitter im Auge deines Nächsten, aber den Balken in deinem Auge nimmst du nicht wahr?
Matthäus 7,3

Die Kirche ist unglaubwürdig geworden und da helfen auch noch so tolle Eventgottesdienste, Jazz Gottesdienste, Motocross Gottesdienst usw. nicht darüber hinweg.

Durch Fresh Expression of Church - den neuen Erfahrungen mit Kirche, wenden sich Christen den Menschen wieder zu, die nicht (mehr) in der Kirche sind, aber am Glauben das Interesse nicht verloren haben. Und schon meldet sich Widerstand von der offiziellen Kirche: Das sei "nicht Kirche" und so können auch keine kirchliche Handlung ausserhalb gemacht werden.

Aber sie verkennen:

Wer will das die Kirche bleibt wie sie ist, will nicht dass sie bleibt.

Kirche Fresh Expression Glauben




Keine Kommentare: