Sonntag, 22. September 2019

Video

Kraft des Videos:



Judith Steiner hat einige Daten zu Videos gesammelt:
  • Untersuchungen zeigen, dass unser Hirn Bilder 60’000 mal schneller aufnimmt als Text. 60’000 mal. Videosequenzen sind nichts anderes als aneinandergereihte Bilder.
  • Artikel der Washington Post, dass im Jahr 2020  80 Prozent des Inhaltes im Internet Videos sein werden. Das heisst, es werden immer mehr Videos produziert und veröffentlicht.
  • Webinare, das sind Videoseminare im Internet, ermöglichen ebenfalls einen interaktiven Online-Support. Bei Webinaren werden die Fragen der Teilnehmenden live von Spezialisten beantwortet, wobei auch die anderen Webinargäste profitieren. Auf Video aufgezeichnete Webinare stellen zudem eine ausgezeichnete Know-how-Quelle dar, auf die wieder und wieder zugegriffen werden kann.
  • Heute werden täglich NN Videos publiziert und NN Videos angeschaut.
In der Kirche wird die Kraft von Video unterschätzt. Hier zu Youtube:



Hier einige Statistiken von Brandwatch

YouTube ist die zweitgrößte Suchmaschine weltweit und die am dritthäufigsten besuchte Seite nach Google und Facebook.
YouTube ist mit 1,9 Milliarden Nutzern die zweitbeliebteste Social Media Plattform.
Jede Minute werden auf YouTube 400 Stunden Videomaterial hochgeladen.
Jeden Tag werden über 1 Milliarde Stunden an YouTube Videos angesehen, mehr als auf Netflix und Facebook zusammen.
70% der YouTube Views stammt von mobilen Geräten.
Die durchschnittliche Betrachtungsdauer über mobile Geräte beträgt mehr als 40 Minuten.
Das erste Video, das eine Millionen Views erreichte, war eine Nike-Werbung mit Ronaldinho.
Das Video mit der höchsten Anzahl an Views ist derzeit das Musikvideo von „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee. Es hat über 5,87 Milliarden Views.
Gangnam Style, das vorher am meisten angesehen Video, schaffte nach fünf Monaten 1 Milliarde Views. Im Vergleich schaffte das Despacito nur in 97 Tagen.
Das Video mit den meisten Videos, das kein Musikvideo ist, ist „Masha and The Bear – Recipe for disaster (Episode 17)“ mit über 3 Milliarden Views.
T-Series hat den beliebtesten YouTube Kanal, gefolgt von PewDiePie und 5-Minute Crafts (hier wurden YouTube’s eigene Kanäle nicht miteinbezogen).
Im Durchschnitt gibt es täglich 1.000.000.000 mobile Views.
Der am häufigsten gesuchte Begriff auf YouTube ist “Despacito”, gefolgt von “BTS”.
Die Dauer, in der Leute YouTube über ihre TVs ansehen, hat sich im letzten Jahr mehr als verdoppelt.
81 Prozent der Eltern in den USA nutzen YouTube, um Inhalte für ihre Kinder zu finden.
Über die Hälfte YouTube Nutzer nutzen die Seite, um über Dinge zu lernen, die sie noch nie gemacht haben:

Die Plattform hat über 1,9 Milliarden monatlich aktive Nutzer.
6 von 10 Personen bevorzugen Online-Videoplattformen anstelle von Live-TV.
Bis 2025 werden die Hälfte der Nutzer unter 32 Jahren kein bezahlpflichtiges TV-Abo besitzen.
In einem durchschnittlichen Monat sehen sich acht von zehn der 18-49-JährigenVideos auf YouTube an.
2015 verbrachten die 18-49-Jährigen weniger Zeit vor dem Fernseher, während die verbrachte Zeit auf YouTube um 74% anstieg.
Allein auf mobilen Endgeräten erreicht YouTube mehr 18-49-Jährige als Nachrichtensender und Kabelfernsehen.
Nutzer können auf YouTube innerhalb von 80 verschiedenen Sprachen navigieren (und deckt damit 95% der Online-Bevölkerung ab).
Die Plattform steht in über 91 Ländern zur Verfügung.
Ryan, besser bekannt als Ryan ToysReview, ist der bestverdienende YouTuber und nahm in 2018 22 Millionen Dollar ein.

Video Statistiken Nutzung Youtube

Keine Kommentare: