Montag, 6. April 2009

Facebook bei jungen Erwachsenen sehr wichtig


Was ja schon lange klar ist, zeigt eine Studie. Zum ersten Mal errechnete die Young & Rubicam Gruppe den Media Use Index. Dazu wurden 1500 Personen zwischen 14 und 69 Jahren in der Deutsch- und Westschweiz befragt.

Vgl. Tagi Artikel

Doch wo bleibt die Kirche bei den sozialen Internet Netzwerken? Vor Jahrzehnten hat man mich im Theologischen Seminar ausgelacht, als ich einen PC hatte, später wurde ich erster EDV Assistent. In der Kirche wollte man lange nichts von Website und Mails wissen (ja da gab es wirklich eine Gegnerschaft), dann habe ich mit Kollegen Freepage und Freemail mit www.ref-kirche.ch entwickelt und heute?

Freikirchen sind bereits stark bei Facebook vertreten und vernetzt, dort eben, wo die jungen Erwachsenen sind.

Einen ersten zaghaften versucht scheint bei den Katholiken möglich (sie waren auch beim Internet vor 15 Jahre zuerst). Hier der Link zu einer Veranstaltung.

Keine Kommentare: