Donnerstag, 18. März 2010

Multifunktionsdrucker für Mac?

Eine Eierlegendewollmilchsau soll es für das Büro sein:
  • Drucker
  • Laser
  • gute farbig Ausdrucke, z.B. auf Glanzpapier
  • Scannen
  • Kopieren
  • beidseitig drucken und kopieren
  • Automatische Vorlageneinzug
  • geringe Tonerkosten
  • LAN, ev. WLAN
  • wenn möglich auch Fax
  • und vor allem: Gute Mac Software Anbindung, z.B. scannen, ev. OCR
So etwas scheint mir noch nicht für die Massen erfunden zu sein.

Hier meine Abklärungen:
  • Lexmark X543dn, Handbuch PDF, Doku PDF, Farblaser, Duplex, LAN: 698 Fr. abzgl. 50% Rabatt= 350 Fr., Toner Schwarz 89 Fr. für 2500 Blatt = 3,5 Rp, 3 Farben je 104 Fr. für 2000 Blatt = 15,6 Rp
  • Brother DCP-9042CDN, Doku PDF, Laser/Scanner/Kopierer, Duplex, LAN: 702 Fr. , Toner Schwarz 95 Fr. für 5000 Blatt = 1,9 Rp, 3 Farben je 161 Fr. für 4000 Blatt = 12,1 Rp
  • OKI MC160n, Farblaser, Scannen, Kopieren, Fax: 682 Fr. (inkl Option Duplex), Toner Schwarz 118 Fr. für 2500 Blatt = 4,7 Rp, 3 Farben je 148 Fr. für 2500 Blatt = 17,6 Rp.
Ich kann folgende Unterschiede feststellen:
  • aktuelle Lexmark Aktion, geht jedoch in den Jahren mit dem Preisen wieder ein
  • OKI bietet 3 Jahre Garantie Service vor Ort, inkl Fahr und Materialkosten an, das ist nicht schlecht innert 24 Stunden. Aber ev. ist jedes Gerät erst NACH 3 Jahren hinüber?
  • bei 10'000 Blatt schwarz (das habe ich wohl in 3 Jahren = Lebenszeit des Druckers) ist der Unterschied: Brother 190 Fr., Lexmark 350 Fr., OKI 470 Fr.
  • bei 5'000 Blatt farbige Ausdrucke (das habe ich wohl in 3 Jahren = Lebenszeit des Druckers) ist der Unterschied: Brother 604 Fr., Lexmark 780 Fr., OKI 880 Fr.
  • Ausdrucke 10'000 schwarz und 5'000 farbig zusammen ergeben in 3 Jahren: Brother 794 Fr., Lexmark 1130 Fr. (+336 Fr. = der heutige Aktionsrabatt), OKI 1350 Fr.
Wichtig wäre mir jedoch ein gutes Handling mit Mac / Snow Leopard System. Dazu finde ich jedoch kaum Angaben....

Nachtrag:
  • Brother schreibt, dass Brother Drucker - auch mit Duplex - keine Broschürendruck unter Mac unterstützen. Kann das wirklich sein? Oder ist das nicht bei Mac sowieso integriert und bedarf keine spezielle Software, wie bei Windows?
  • Tipp für Mac und Zubehör: http://shop.heinigerag.ch/

Kommentare:

mag hat gesagt…

So ziemlich genau dasselbe such ich auch ;-)
Leider findet man oft ganz versteckt (wenn überhaupt), dass bestimmte Funktionen nicht für den Mac angeboten werden.
Zur Zeit habe ich den Oki MC561dn im Blick, Alternativ evt. ein MuFu von Brother.

Würde mich mal interessieren, welches Gerät es denn bei Dir geworden ist?

Viele Grüße, mag

Hansruedi (Haru) Vetsch hat gesagt…

Ich habe mittlerweile den oben beschriebenen Lexmark X543 gekauft - mit einer Cash Back Aktion kostete das Gerät nur noch ca 350 Fr. Das Gerät läuft prima mit meinem Mac OS X, das Scannen direkt als JPG oder PDF mit dem Dokument Einzug ist einfach genial.