Donnerstag, 1. September 2011

Webcam

Für Mac immer wieder schwierig zu bekommen. Hier einige Möglichkeiten
Überwachung Kamera
Nun kommt - immer die Lösung....



Schon die Einrichtung der Dropcam HD klingt vielversprechend: „Verwende die Dropcam HD, um mit deinem Computer einen Namen zu vergeben, und wähle ein Wi-Fi-Netzwerk. Das ist alles“. Im Anschluss lässt sich das (HD)-Video im Browser-Fenster oder aber über eine kostenlose App auf einem iPhone, iPad oder iPod touch sowie einem Android-Gerät abrufen. Besonders praktisch: Der Ton wird dabei nicht nur in eine Richtung übertragen, sondern bei Bedarf auch von unterwegs vom iPhone aus über einen verbauten Lautsprecher in der Kamera ausgegeben.
So eine Art eierlegende Wollmilchsau unter den Überwachungskameras dürfte mit der Dropcam HD gefunden sein. Denn der Hersteller verspricht neben einer einfachen Inbetriebnahme auch eine Vielzahl von Funktionen, darunter die Anbindung an iOS- und Android-Geräte.
Zur Überwachung soll sich die Kamera dank Bewegungs-Registrierung sowie Nachtsicht-Funktion verwenden lassen. Gegen Bezahlung zeichnet der Anbieter ab 9.95 US-Dollar (7,59 Euro) pro Monat oder 99,95 US-Dollar (76 Euro) jährlich den Videostream sogar online auf. Kostenlos ist hingegen das öffentliche Bereitstellen eines Videostreams. Wer sich ein Bild einer Dropcam HD in Aktion machen möchte, kann die Demo-Kamera des Herstellers hier aufrufen.
Die Dropcam HD ist ab ende Mai ausschließlich in den USA für 149 US-Dollar – umgerechnet 113 Euro – erhältlich.

1 Kommentar:

www.ipcam-central.com hat gesagt…

An alle MAC-Benutzer,

www.IPCam-Central.com bietet eine Vielzahl von verschiedenen IP-Kamera-Lösungen von der EinstiegsklasseFoscam MJPEG IP Kameras, der High-End-H264 High Definition Indoor-und Outdoor-Sicherheits-und Überwachungssysteme.

Wir bieten kostenlose E-Mail-Installationssupport. Remote Installation Service ist weltweit verfügbar.

Direkter Versand über Fedex International.