Donnerstag, 22. September 2011

Wie weiter mit MobileMe Galerie

Wirklich unschön - wenn im Juni 2012 MobileMe Galerie ersatzlos gestrichen würden. Bei Apple sind die Foren voll Entrüstungen.

Hier ein Hoffnungsschimmer aus einem Blog inkl den Hinweis wie man Apple ein Feedback schicken kann:

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Was schon früher galt, kann man auch über die Überführung von MobileMe zu seinem Nachfolger iCloud sagen. Zwar werden die drei Kernfunktionen Mail, Kalender und Kontakte auch in iCloud zur Verfügung stehen, einige andere Dienste fallen mit dem Wechsel jedoch weg. Spätestens nach der kompletten Abschaltung von MobileMe am 30.06.2012 wird man dann auf die Dienste iWeb, Galerie und iDisk verzichten müssen. Ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehen unmittelbar nach dem persönlichen Umstieg Dienste wie die Synchronisierung von Dashboard-Widgets, Schlüsselbund und Systemeinstellungen. So beschreibt es Apple zumindest in seiner FAQ. Ein kleines Hintertürchen lässt man sich aber in Cupertino offensichtlich noch offen. Dies suggeriert zumindest ein Bericht vonAppleInsider. Ein Leser der bekannten Apple-Seite kontaktierte den neuen CEO Tim Cook mit dem Anliegen, dass ihn der Wegfall der Synchronisierungsdienste, sowie der iDisk sehr stören würde, woraufhin man sich tatsächlich mit ihm in Verbindung setzte und ihm mitteilte, dass Apple offen sei diese Dienste auch in Zukunft anzubieten, wenn es genügend entsprechendes Feedback gäbe. Für mich persönlich sind die Sync-Services zwar nicht entscheidend, aber der Wegfall von iDisk und der MobileMe Galerie hatte auch mich enttäuscht. Wer dies ähnlich sieht, ist herzlich dazu eingeladen, Apple dies mitzuteilen. Am geschicktesten sollte dies über de MobileMe Feedback-Seite möglich sein. Eventuell reicht das Feedback ja aus, um die von der Abschaltung bedrohten Funktionen am Leben zu erhalten.


Offiziell steht es hier bei Apple klar und schrecklich...


Vgl. auch mein anderer Blog Eintrag

Keine Kommentare: