Mittwoch, 5. September 2012

10 Gebote

Moderne Umsetzung des Designers

Artikel bei realone.ch

Du sollst nicht töten - Die 10 Gebote zeitgemässBrauchen wir die Zehn Gebote überhaupt noch? Diese Frage stellte sich der Grafik-Designer Sascha Dörger im Rahmen seiner Diplomarbeit – und fand provozierende Antworten. Bei einem Gottesdienst in Witten wurde sein Werk am Wochenende erstmals ausgestellt.

Dörger will in seiner Ausstellung die Relevanz der Zehn Gebote für die heutige Zeit deutlich machen. Dazu hat er die biblischen Weisungen in Bildern dargestellt. Das Fünfte Gebot zeigt er etwa durch einen schwarzen Playstation-Controller, der sich im linken Bildteil in eine Handfeuerwaffe verwandelt – "Du sollst nicht töten" hat er darunter geschrieben. Das sei sein erstes Motiv gewesen, er habe dabei an den Amoklauf in Winnenden gedacht, sagt er gegenüber medienmagazin-pro.de. "Ich will mit meinen Bildern einen Anstoss dazu geben, über den Sinn der Zehn Gebote in der heutigen Zeit nachzudenken."

Aus diesem Bemühen hätten sich auch die anderen Motive ergeben – etwa ein Bobby-Car mit zwei entgegengesetzten Lenkrändern und der Unterschrift "Du sollst nicht ehebrechen" oder ein Sicherheitsschloss mit integrierter iPod-Bedienung und dem Bibeltext "Du sollst nicht stehlen". Entsprechend habe er auch bei den übrigen biblischen Themen versucht, sie zeitgemäss zu übersetzen. Die Ergebnisse können nach der Vernissage am vergangenen Wochenende im Wittener Saalbau nun auch auf seiner Webseite "sascha-doerger.de" angesehen werden. Zudem sind sie als Postkarten und Poster erhältlich.

Gänsehaut beim Vierten Gebot

Die Reaktionen auf seine Arbeit seien bislang durchweg positiv gewesen. Neben zahlreichen Komplimenten zu ihrem ästhetischen Wert, habe Dörger sich aber besonders darüber gefreut, dass Menschen sich tiefgehend mit den Aussagen beschäftigt haben. So habe sich etwa die gesamte Belegschaft der von ihm beauftragten Druckfirma versammelt, um sich seine Bilder auszusehen. Die Vorarbeiterin habe ihm erzählt, dass sie beim Vierten Gebot eine Gänsehaut bekommen habe. Auf dem gemeinten Plakat ist ein Rollstuhl zu sehen, der sich von seiner Sitzfläche aus in einen Kinderwagen umformt – nach Aussage von Dörger "ein Symbol für den Generationenvertrag". Begeistert zeigten sich auch die Diplomprüfer. Sie bewerteten die Arbeit mit einer glatten "1,0". (PRO) 




Zehn Gebote, Regeln, Design, Symbole, Piktogramm

Keine Kommentare: