Montag, 12. November 2012

Facebook

und Social Media....
Was passiert heutzutage, wenn eine Glühbirne kaputt geht?
Man postet es in der Facebookgruppe.
Es findet sich einer, der die Glühbirne auswechselt und
in der Facebookgruppe postet, dass sie ausgewechselt wurde, doch dann gehts los......es melden sich:
14 - die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und vorschlagen, wie man die Birne anders hätte wechseln können.
7 - die auf Gefahren beim Wechseln hinweisen
3 - die fragen, wozu der Themenerzeuger überhaupt eine Glühbirne braucht
1 - der behauptet den Typ zu kennen der die Glühbirne kaputt gemacht hat
6 - die darüber diskutieren, ob es Glühbirne, Glühlampe oder Leuchtkörper heißt.
32 - die strengstens darauf hinweisen, dass die Glühbirnendiskussion nicht in diese Gruppe gehört und woanders hätte gepostet werden müssen.
18 - die auf Tipp- und Grammatikfehler in den vorherigen Beiträgen hinweisen
12 - die den Grammatikfanatikern ihren Hass entgegenschleudern und sie als arrogante Wichtigtuer beschimpfen
25 - welche die Rechtschreibfehler in den Hasspostings korrigieren
2 - die sowieso der Meinung sind, die Glühbirne sei ein Fake.
7 - beschließen, aus der Diskussion auszusteigen, da das “Niveau jetzt zu niedrig” sei
3 - hämisch darauf hinweisen, dass den 7 das Niveau immer dann zu niedrig wird, wenn ihnen die Argumente ausgehen
4 Admins die, wenn das so weitergeht, die Glühbirne für immer aus der Gruppe aussperren wollen.
1 User der fragt, ob man die Birne auch anders herum eindrehen kann.
Und es gibt mich, der die glorreiche Idee hatte, diesen Text, ungefragt zu kopieren und hier zu posten. 😎

Facebook, Nachdenklich, Weissagung, Datenschutz, Social Media

Keine Kommentare: