Donnerstag, 14. November 2013

Totgesagtes iPhone

Was schon alles über das iPhone gesagt wurde...

aus maclife.de

Mit den neuen Modellen 5c und 5s hat Apple seit 2007 acht iPhones an den Markt gebracht, was Tuaw aktuell zum Anlass nimmt, acht Zitate zusammenzuschreiben, die in Sachen Weitsicht dem kolportierten 640-KB-Diktum von Bill Gates zumindest nicht in viel nachstehen.

„Dies ist kein großartiges Telefon. Es ist höchstens eine interessante Design-Studie.“ - Rob Enderle, Enderle Group

„Diese virtuelle Tastatur ist für das Tippen von E-Mails und Nachrichten so sinnvoll wie eine Wählscheibe. Es wäre nicht verwunderlich, wenn mancher iPhone-Käufer seinem aufgegebenen BlackBerry nachtrauert, während er unterwegs eine Stunde länger braucht, um E-Mails abzusetzen.“ - Seth Porges, CrunchGear

„Apple wird ein paar an seine Fans verkaufen, aber das iPhone wird am Markt keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.“ - Matthew Lynn, Bloomberg

„Ich bin überzeugter denn je, dass der iPhone-Absatz nach einem kurzen Medien-Hype und Verkäufen an Early Adopters unspektakulär sein wird.“ - David Haskin, Computerworld

„Ein Mobiltelefon zu bauen, ist schwieriger als alles, was Apple bisher gemacht hat. Kaufe Dir einen iPod und lasse ihn aus Hüfthöhe fallen. Das ist sein Ende. Apple wird ganz sicher kein großer Mitspieler am Handy-Markt.“ - Edward Snyder, Charter Equity Research

„Niemand braucht einen 8-GB-iPod im Telefon. Gebt uns 2 GB Kapazität für unsere Lieblingsmusik, reduziert den Preis auf 299 US-Dollar und dann wird es vielleicht interessant.“ - Todd Sullivan, Seeking Alpha

„[Das iPhone] wird sehr wenig Einfluss auf die Geschäftswelt haben.“ - Avi Greengart, Current Analysis

„Die iPhone-Verkäufe werden anfangs in den Himmel schießen. Wenn sich alles wieder beruhigt hat, wird das iPhone aber einfach im Regal Platz nehmen neben irgendwelchen Video-Kameras, Mobiltelefonen, Funk-Routern und anderen Möchtegern-Kassenschlagern.“ - Michael Kanellos, CNET

iPhone, iPad

Keine Kommentare: