Freitag, 22. November 2019

Glaubensbekenntnis

3 Credo nebeneinander:


-->
Apostolikum 5. Jahrhundert
Gedicht Kurt Marti  1985
Credo von Kappel 2008
Ich glaube an Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,











die heilige katholische (christliche/allgemeine)[ Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.
Ich glaube an Gott

der Liebe ist

den Schöpfer des Himmels und der Erde

Ich glaube an Jesus
sein menschgewordnes Wort

den Messias der Bedrängten und Unterdrückten
der das Reich Gottes verkündet hat


und gekreuzigt wurde deswegen

ausgeliefert wie wir der Vernichtung des Todes
aber am dritten Tag auferstanden

um weiterzuwirken für unsere Befreiung

bis dass Gott alles in allem sein wird





Ich glaube an den Heiligen Geist




der uns zu Mitstreitern des Auferstandenen macht
zu Brüdern und Schwestern derer

die für Gerechtigkeit kämpfen und leiden.

Ich glaube an die Gemeinschaft

der weltweiten Kirche

an die Vergebung der Sünden

an den Frieden auf Erden für den zu arbeiten Sinn hat
und an die Erfüllung des Lebens
über unser Leben hinaus.
Ich vertraue Gott,

der Liebe ist,

Schöpfer des Himmels und der Erde.

Ich glaub an Jesus,

Gottes menschgewordnes Wort,

Messias der Bedrängten und Unterdrückten
der das Reich Gottes verkündet hat


und gekreuzigt wurde deswegen,
ausgeliefert wie wir der Vernichtung,

aber am dritten Tag auferstanden,

um weiterzuwirken für unsere Befreiung,
bis Gott alles in allem sein wird.




Ich vertraue auf den heiligen Geist,

der in uns lebt,

uns bewegt, einander zu vergeben,

uns zu Mitstreitern des Auferstandenen macht,
zu Schwestern und Brüdern derer,
die dürsten nach der Gerechtigkeit.

Und ich glaube an die Gemeinschaft
der weltweiten Kirche,
an den Frieden auf Erden,

an die Rettung der Toten

und an die Vollendung des Lebens
über unser Erkennen hinaus.


Credo Bekenntnis Glaubensbekenntnis

Keine Kommentare: