Samstag, 4. Mai 2013

Albert Einstein Zitate

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
Aus Zeitblüten.com

  • Wenn man zwei Stunden lang mit einem netten Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität.
  • Das Problem zu erkennen ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.
  • Ein Leben, das vor allem auf die Erfüllung persönlicher Bedürfnisse ausgerichtet ist, führt früher oder später zu bitterer Enttäuschung.
  • Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
  • Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
  • Wenn du ein glückliches Leben willst, verbinde es mit einem Ziel, nicht aber mit Menschen oder Dingen. Alles sollte so einfach wie möglich gemacht sein, aber nicht einfacher.
  • Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man all das, was man in der Schule gelernt hat vergisst.
  • Das Lehren soll so sein, dass das Dargebotene als wertvolles Geschenk und nicht als saure Pflicht empfunden wird.
  • Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen.
  • Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.
  • Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
  • Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
  • Die wichtigste Erkenntnis meines Lebens ist die, dass wir in einem liebenden Universum leben.
  • Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint.
  • Es ist die wichtigste Kunst des Lehrers, die Freude am Schaffen und am Erkennen zu wecken.
  • Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.
  • Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur.
  • Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.
  • In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten.
  • Klug ist der Schweres einfach sagt.
  • Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.
  • Nimm alle Dinge wichtig, aber keines richtig ernst.
  • Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung.
  • Versuche nicht, ein erfolgreicher, sondern ein wertvoller Mensch zu werden.
  • Wer es in kleinen Dingen mit der Wahrheit nicht ernst nimmt, dem kann man auch in großen Dingen nicht vertrauen.
  • Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen.
  • Wir können der Tatsache nicht ausweichen, dass jede einzelne Handlung, die wir tun, ihre Auswirkung auf das Ganze hat.
Zitat

Keine Kommentare: