Sonntag, 8. April 2012

Filemaker 12




Mit starker Betonung der benutzerfreundlichen Multimedia-Einbindung und der Kompatibilität mit iPad und iPhone stellt die Apple-Tochter Filemaker Inc. ihre neuste Produkt-Reihe im über dreiminütigen Video vor: FileMaker Pro und Server in normal oder „Advanced“ und die kostenlose Mobil-Variante Go.
„Die gesamte Produktlinie von FileMaker Pro 12, von der Client-Software über die Serverlinie bis hin zu den Apps FileMaker Go 12 für iPhone oder iPad, wird zum ersten Mal in einem einheitlichen Versionsstand auf den Markt gebracht.“ - Der heute veröffentlichten Pressemeldung gesellt sich ein YouTube-Clip hinzu, der schnellen Überblick über die Möglichkeiten der Datenbank-Lösungen verschaffen soll.
„Das Wachstum der iOS-Geräte bietet FileMaker und seiner Produktplattform eine einmalige Gelegenheit, Anwendern zu helfen, Geschäftsdaten aufs iPad und iPhone zu bringen“, erklärt Hermann Anzenberger, Geschäftsführer der FileMaker GmbH, Central Europe. „Dank der FileMaker-Plattform ist dies in einem Tempo und zu wirtschaftlichen Kosten möglich, an die wir vorher nicht geglaubt haben.“ - Apple nutzt seinen Plattform-Vorteil für eine weitere, integrierte Lösung. Tatsächlich nennt der Werbeclip das iPad noch vor Mac und Windows als kompatibel.
FileMaker Go 12 für iPad oder iPhone stehen kostenfrei zum Download aus dem App Store zur Verfügung. Die zwei kostenfreien Versionen von FileMaker Go 12 machen es verblüffend einfach, die Daten einer FileMaker-12-Datenbank aufs iPad oder iPhone zu bringen.“
Die aktualisierte, deutsche Seite von FileMaker bietet Infostechnische Spezifikationen, den Download von Testversionen sowie direkt den Kauf an. FileMaker 12 läuft auf Intel-Macs ab Mac OS X 10.6.

Webinar zu Filemaker 13

Keine Kommentare: