Freitag, 30. September 2011

Günstigste Handy Tarife

Ich kann es immer noch nicht ganz glauben, habe aber schon 2x der Hotline von Swisscom angerufen 0800 800 800 und folgende Auskunft erhalten

Prepaid Natel Easy Extra Liberty für Jugendliche gilt es ebenso wie für Natel Easy Liberty uno
  • 100 MB Datenpaket
  • 10 Fr. - Dauer 30 Tage - und nicht wie sonst bei diesem Datenpacket nur 1 Tag.
  • Aktivierung durch Guthaben per SMS: Start Data100MB (Abstand nach Start und sonst keinen Abstand) an 444 sms schicken, vgl. Anleitung
Nun sieht das so aus:
  • Jugendliche können mit iPhone über Xtra Zone App gratis 500 SMS pro Monat verschicken, was also unbeschränkten SMS gleichkommt. Diese App benötigt Internet, was ja mit dem Datenpaket gegeben ist
  • Telefonieren kostet mit Prepaid für Jugendliche mit Natel Easy Extra Liberty und für Natel Easy Liberty uno bei Erwachsenen 80 Rp (pro Stunde oder Minuten je nach Anbieter): Mit einem Skype Guthaben kostet ein Anruf dann nur noch 10 Rp. (+ pro min 3 Rp) Auch hier ist Internet vorausgesetzt und mit dem Datenpaket ja vorhanden
  • Anrufe können ja kostenlos angenommen werden
  • Jugendliche können sogar mit  Natel Easy Extra Liberty gratis MMS an Swisscom Natels verschicken, was sonst rund 0.70 bis 1.20 Fr. kosten würde.
  • Unser Sohn hat rund 20 MB in einem Monat für Surfen benötigt. 100 MB sollten also bei normalen gebraucht absolut genügen.
  • SMS kosten für Erwachsene fast überall 20 Rp.
Wer also nicht viel telefoniert könnte mit diesem Datenpaket für 10 Fr. pro Monat und 2-3 Fr. Skype Guthaben mit dem iPhone durchaus auskommen, inkl Surfen.

Da frage ich mich: Wo ist der Hacken? 

Das Ganze steht und fällt mit der Dauer der 100 MB, diese war früher nur 1 Tag und jetzt für gewisse Prepaid Angebote 30 Tage. Aber auch für 19 Fr. für 300 MB und 30 Tage Dauer, wie sonst angeboten wird, ist man immer noch weitaus günstiger als manche Abos.
Nun habe ich auch im Internet dieses Angebot gefunden, vgl. hier.

Nachteile?
  • Wenn man mit Skype anruft sieht man die Telefonnummer nicht. Man ruft mit "unterdrückter" Nummer an, was einige nicht schätzen. Problem gelöst, vgl. hier.
Vergleich:
  • Natel Liberty Primo 29 Fr. / Monat, 250 MB, 70 Rp Telefon: Wenn das Datenpaket mit 100 MB ausreichen, was sie oft tun, dann werden die 10 Rp günstiger telefonieren bei Natel Liberty Primo wohl kaum ins Gewicht fallen.
  • So spart man in einem Jahr rund 12 x 15 Fr = 300 Fr.
  • Für ein günstigeres Handy, z.B. das künftige iPhone muss man meist 2 Jahre Aboverlängerung eingehen, was also rund 700 Fr. kostet. Und so viel ist das Handy nie günstiger als im Kauf ohne Abo. Wo liegt hier der Hacken?
Roaming Tarife 
Neu führt auch Swisscom Datenpakete im Ausland, z.B. 74 Fr. für 30 Tage, aber nur 200 MB. In Italien hat mir einen Kollege empfohlen bei IT (oder wie die rote Telecom Firma heisst) für 30 Tage ein Daenpaket für rund 30 Fr. zu lösen bei 2 GB Volumen.

Keine Kommentare: